Akademie-Debatte V. Zum Wandel des künstlerischen Selbstverständnisses in der Mediengesellschaft